Friedhof

Bestattungen und Trauerfeiern

Folgende Regelungen wurden in der 19. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz
(24.04. bis 23.05.2021) getroffen:

 

In der Trauerhalle ist eine OP-Maske oder virenfilternde Maske wie KN95- oder FFP2-Maske zu tragen.

  • An Zusammenkünften anlässlich Bestattungen dürfen gemäß § 28b des Infektionsschutzgesetzes (Bundesnotbremse) maximal 30 Personen teilnehmen.
  • An Zusammenkünften von Personen anlässlich Bestattungen dürfen als Trauergäste folgende Personen teilnehmen:
    1. die Ehegattin oder der Ehegatte, die Lebenspartnerin oder der Lebenspartner, die Verlobte oder der Verlobte der Verstorbenen oder des Verstorbenen,
    2. Personen, die mit der Verstorbenen oder dem Verstorbenen im ersten oder zweiten Grad verwandt sind sowie deren Ehegattinnen oder Ehegatten oder Lebenspartnerinnen oder Lebenspartner, und
    3. Personen eines weiteren Hausstands und
    4. Personen, die für die Verstorbene oder den Verstorbenen als Betreuungsperson amtlich bestellt oder als Sozialarbeiterin oder Sozialarbeiter betreuend tätig waren.

Über den Personenkreis nach Satz 1 hinaus dürfen auch weitere Personen teilnehmen, wenn sichergestellt ist, dass die Personenbegrenzung nach § 1 Abs. 7 eingehalten wird.
Es gilt die Maskenpflicht nach § 1 Abs. 3 Satz 4. Über die Bestattung hinausgehende Zusammenkünfte sind untersagt.

§ 1 Abs. 7
Soweit in dieser Verordnung eine Personenbegrenzung angeordnet wird, gilt, dass sich in einer Einrichtung

a) mit einer Verkaufs- oder Besucherfläche von bis zu 800 qm insgesamt höchstens eine Person pro 10 qm Verkaufs- oder Besucherfläche aufhalten darf (Personenbegrenzung).

Bei  Rückfragen erreichen Sie die Ortsgemeinde Eich unter der Telefonnummer 06246-276 und in dringenden Fällen: H. Bernd Hermann, Ortsbürgermeister, Mobil 0151-11651090

Adresse: Schulstraße/Hammer Straße  in 67575 Eich